Technik

Die Choreigene Beschallungsanlage wird bei allen Auftritten eingesetzt, insbesondere bei den Auftritten, bei denen wir mit den Stimmen der Kinder und Jugendlichen unser Publikum nicht mehr erreichen können (z. B. grosse Hallen oder Auftritte im Freien).

Bedient wird die Anlage von unseren erfahrenen Technikern Holger Bitterlich, David Erken, Marc Heisinger, Willi Reiß, Uli Schmid und Klaus Oberhauser.
Sie klären auch vor jedem Auftritt die technischen Gegebenheiten beim Veranstalter ab.
Unsere Devise: Lieber einmal mehr die gesamte Technik mitgenommen als einmal nicht richtig gehört worden zu sein.

Zur Technik gehören:

  • 1 E-Piano, Yamaha P 2000
  • 1 Gitarrenfunksender, AKG GB 40
  • 2 16-Kanal Mischer mit 2 x 600 Watt Leistung
  • 1 DBX 1231 EQ, graphischer Equalizer, 2 x 31 Band
  • 4 Lautsprecher (Seeburger C3)
  • 2 Bühnenmonitore ASA (200 Watt)
  • 1 Multicore 8-fach, 30 Meter
  • 1 Multicore 16-fach, 30 Meter
  • 4 Funkmikrophone (AKG WM 40) eingebaut in einem Rack
  • 3 Studiomikrophone (DAP S 100) für Chorabnahme
  • 10 Overheadmikrophone für Chorabnahme
  • 2 Gesangsmikrofone für Solisten
  • 4 Funkgeräte für Bühnentechniker
  • 1 CD-Player
  • 1 MD-Recorder
  • und noch mehr . . .