Joseph, ein echt cooler Träumer

Joseph, Ein echt cooler Träumer

Kindermusical erschienen im Creative Kirche im Luther-Verlag

Musical-Aufführung des

Kinder- und Jugendchor Oberaußem e.V.
in Kooperation mit der BM.CULTURA

aufgeführt am 18. Sept. 2005 im MEDIO

Wer kennt sie nicht ­- die faszinierende Joseph-Geschichte über Träume, Leidenschaft, Verrat, Lüge und Vergebung? Musikalisch wurde das spannende Kindermusical mit heißen Rhythmen, Tänzen, eingängigen Melodien und zeitgemäßen Texten erzählt. Die Zuschauer wurden hineingenommen in die Welt der Pharaonen und Karawanen. Auf der Bühne entstand eine Geschichte, die niemanden unbeteiligt und unberührt ließ.

Als einer von 12 Söhnen wächst Joseph in einer glücklichen Familie auf. Sein Vater, der Bauer Jacob, liebt all seine Söhne sehr, Joseph jedoch ist für ihn etwas Besonderes. Eine Begabung Josephs, Visionen und Träume deuten zu können, bringt ihm im Dorf den Ruf eines Traumdeuters ein und fördert um so mehr die Eifersucht seiner Brüder. Still ertragen seine Brüder diese Eifersucht, aber ihr Hass auf Joseph beginnt zu wachsen und bricht aus, als Jacob eines Tages Joseph als Zeichen seiner Liebe einen wunderschönen leuchtenden Mantel schenkt. Krank vor Eifersucht schmieden die Brüder einen bösen Plan. Sie lauern Joseph bei der Feldarbeit auf, kidnappen ihn und verkaufen ihn an eine vorbeiziehende Karawane als Sklaven. Dem Vater erzählen sie, dass Joseph von wilden Tieren getötet wurde.

In Ägypten erlebt Joseph als Sklave eine bittere Zeit. Doch durch einen glücklichen Zufall wird bekannt, dass er Träume deuten kann. Der Pharao von Ägypten nutzt diese Fähigkeit und erfährt über Joseph die Bedeutung seiner Visionen: Die folgenden sieben Jahre wird in Ägypten eine Zeit der „fetten Jahre“ mit guter Ernte sein. Dann folgen sieben Jahre der Dürre auf den Feldern. Joseph wird in die Dienste des Pharaos gestellt und bekleidet das ehrenvolle Amt des Verwalters der Ernte. In dieser Zeit führt das Schicksal auch seine Brüder zu ihm zurück. Doch erst durch das Bestehen einer harten Prüfung gelingt es der Familie, wieder zusammen zu finden.

Rund Siebzig Kinder des Kinder- und Jugendchor Oberaußem e.V.  hatten die Josephs-Geschichte gesungen, getanzt und erzählt. Bis zur Aufführung wurden unter der Leitung von Michael Schreiber mit Hilfe der Eltern ca. 80 Kostüme geschneidert, Bühnenbilder gemalt und Kulissen erstellt. Unter der musikalischen Leitung von Uwe van Egdom probten die Kinder jeden Mittwoch in der Aula der Fortunaschule in Oberaußem an dem Musical. Karin Claaßen hatte mit den Tänzerinnen in vielen Wochen Arbeit die gelungenen Tänze einstudiert.